Hoffnung?

Hoffnung

Hoffnung?

Schulsanierung! Geht es jetzt tatsächlich los?

Das ist doch mal eine positive Nachricht in all den Berichten über den maroden Berliner Schullandschaftsdschungel; von fehlendem Fachpersonal einmal ganz abgesehen.

Toll finde ich das!

Und damit meine ich die (Re)aktion und Ankündigungen der Schulsenatorin Sandra Scheeres in der Berliner Morgenpost von heute s. u. Jetzt soll es losgehen, Juhu!

Eine „Taskforce Schulbau“ soll Bauvorhaben steuern, Umsetzung und Kosten kontrollieren und eine schnellere Fertigstellung garantieren und: sie erhält sogar Entscheidungsbefugnisse. Großartig!

Das nenn‘ ich mal einen guten Anfang.

Es scheint fast so, als wäre bei den Verantwortlichen angekommen, dass nur Kooperation und der Abbau von Hierarchien, vor allem in den Köpfen, konstruktiv wirken kann und letztendlich zielführend ist. Ich wünsche mir und allen Beteiligten, und das sind hier vor allem Bezirksämter, Senat, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, das Land Berlin, Schüler, Lehrer, Eltern usw. dass diese Ankündigung nicht wieder wie eine Seifenblase verpufft.

Das wäre dann zum Thema Schulsanierung in Berlin „politischer Selbstmord“ und den riskiert ja wohl niemand. Oder etwa doch?


Weiterführende Links:

Berliner Morgenpost 10.07.2017


Total Page Visits: 10681 - Today Page Visits: 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.